Digitaler Unterricht

Bereits seit einiger Zeit liegt einer unserer Schwerpunkte auf der immer wichtiger werdenden Digitalisierung. So besuchen alle unserer SchülerInnen in sämtlichen Jahrgängen die verbindliche Übung Informatik.

Zusätzlich bieten wir den 3. und 4. Klassen die Möglichkeit, verschiedene Module des Europäischen Computerführerscheins abzuschließen.

Hierfür wechseln die Klassen in unseren Informatikraum mit 22 Standgeräten.

Seit dem Schuljahr 2020/21 gibt es an der IMS-Hinterbrühl eine iPad-Klasse. Dort verwenden wir in vielen Fächern das iPad als zusätzliche Möglichkeit den Lernstoff zu erarbeiten, zu festigen und auch zu überprüfen. Der Umgang mit dem iPad wird so selbstverständlich und die Kinder wachsen wie von selbst in die digitale Welt hinein.

Um auch die Kommunikation zu vereinheitlichen und allen die Möglichkeit einer kostenlosen Office-365-Nutzung zu bieten, erhalten alle SchülerInnen ein Microsoft-Schüler-Konto. Damit haben sie Zugriff auf das gesamte Office-Paket, das zu Hause und natürlich auch während der oben genannten Digitalen Grundbildung zum Einsatz kommt.

Mittlerweile bieten die meisten Schulbuchverlage auch E-Books an, die online bearbeitet werden können. Selbstverständlich nutzen wir auch dieses Angebot. Zu erwähnen wären hier vor allem die folgenden Seiten:

Momentan laufen die Vorbereitungen zur Umsetzung des 8-Punkte-Plans für Digitalisierung der Bundesregierung auf Hochtouren. Auch unsere Schule wird sich daran beteiligen, und so Ihr Kind bestmöglich auf den digitalen Teil des (Berufs-)alltags vorzubereiten.