Das Team

der IMS

wünscht

schöne Ferien


 

 

Die Schulleiterin ist telefonisch erreichbar und im Schulhaus anwesend:

Mo., 6.7., Di., 7.7.,Mi 8.7. sowie Do., 3.9.und Fr., 4.9.2014, 

jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr, Tel.: 02236 / 26363


 

Tolles Schulschlussfest

Ein perfekt einstudiertes Theaterstück, das zum Nachdenken anregte, begeisterte die Besucher des Schulabschlussfestes ebenso wie die Darbietungen der Bigbandklasse und des Schulchores.

Die Turnvorführung der Turngruppe brachte den Turnsaal der IMS zum Toben.

Nicht fehlen durfte natürlich die Ehrung der Klassenbesten:Von insgesamt 113 haben 60 Schülerinnen und Schüler das Schuljahr mit ausgezeichnetem oder gutem Erfolg abgeschlossen. Sie wurden ebenso bejubelt wie die Gewinner des Kalenderwettbewerbes der Hinterbrühler Lions.

Für das leibliche Wohl war vom engagierten  Elternverein bestens gesorgt.

 

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben!

Viel Spaß beim Sportfest

Unter dem Motto EUROPACUP fand das heurige Sportfest der IMS am 25.6.2015 statt. Alle sechs Klassen kämpften um den Sieg, den die 4.Klasse erfolgreich erkämpfte. Herzliche Gratulation dem Siegerteam Russland!


1a: Irland

1b: Türkei

2a: Österreich

2b: Italien

3.Kl.: Spanien

4.Kl.: Russland



Besuch im Fahrtechnikzentrum

Für ihre Sicherheit taten die Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen am 24. 6. etwas: Mitarbeiter des Verkehrssicherheitszentrums des ÖAMTC in Teesdorf gewährten einen lebenspraktischen Einblick in die Gefahren des Straßenverkehrs. Es ging um Brems- und Reaktionsweg, tote Winkel, Sicherheit im und rund ums Auto u.v.m. Auch eine Vollbremsung mit einem Pkw konnten die Kinder selbst ausprobieren – schließlich handelt es sich bei ihnen ja um angehende Führerscheinbesitzer. 

Besichtigung des Stiftes Heiligenkreuz

Die 2a und 2b unserer Schule besichtigten unter fachkundiger Führung von Pater Kosmas am 23. 6. das Stift Heiligenkreuz. Neben den drei unterschiedlichen Baustilen erklärte P. Kosmas auch die päpstliche Hochschule, die Stiftskirche und das Kloster selbst. Nach einer köstlichen Jause, liebevoll von den Mönchen vorbereitet, konnten die Schülerinnen und Schüler in die mittelalterliche Welt eintauchen: Sie lauschten dem Mittagsgebet der Zisterziensermönche in der Kirche.

Science Pool Schleimwurm-Workshop der 3. Klasse 

In der 3. Klasse stand bei diesem Workshop, den ebenfalls Göker leitete, die Chemie im Mittelpunkt. Im ersten Versuch - „Windelschnee“ -  wurde das Innenleben von Wegwerfwindeln erforscht. Die Superabsorber-Kugeln wurden entnommen und mit Wasser vermischt. Dabei vergrößerten sie ihr Volumen um ein Vielfaches. Aber nun ging es zur Hauptattraktion: In einer chemischen Reaktion, einer sogenannten Polymerisation, wurden Chemikalien mit Wasser und Farbstoff vermischt, sodass „Schleimwürmer“, lange Molekülketten, entstanden, die die Schüler mit nach Hause nahmen. Erst wenn die Würmer zu leben beginnen, sollen diese fachgerecht entsorgt werden ....

Mit der Wiese auf du und du.....

Das Wetter hätte nicht besser sein können! Am Dienstag, den 9. 6. hatten sich die 2a der IMS und die 1. OS der Hermann Gmeiner Schule mit ihren Lehrerinnen etwas Besonderes vorgenommen. Unter der fachkundigen Anleitung von Botanikerinnen des „Biosphärenpark Wienerwald“ wurde die Stierwiese in der Hinterbrühl im wahrsten Sinne des Wortes unter die Lupe genommen. Von den Schülern wurden Insekten in Becherlupen gesammelt und bestimmt. Die Kinder fanden z. B. 4 Hummelarten! Außerdem verschiedene Heuschreckenarten, Bienen, Wespen, Wanzen und als besonderres Highlight eine Gottesanbeterin. Auch Gräser und Kräuter wurden in Gruppen gesammelt, auf ein weißes Tuch aufgelegt und bestimmt. Danach klebten die Schüler die gesammelten Pflanzen auf Papier und nahmen sie in die Schule mit, wo sie zum Trocknen aufgehängt wurden.

Auch über die Regeln für das Verhalten auf einer bewirtschafteten Wiese erfuhren die Schüler einiges, damit das Zusammenwirken von Natur, Erholungssuchenden und Landwirten problemlos funktioniert.


Projektwoche der 1.Klassen im Waldviertel

Trotz widriger Witterungsbedingungen, die ersten Klassen fanden das Waldviertel super!

Frühstückseinladung für den Lionsclub Hinterbrühl

Mit einem Frühstücksbuffet, das alle Stückerln spielte, bedankten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse beim Lionsclub Hinterbrühl. Dieser ist eine wertvolle Unterstützung bei den  Anschaffungen im IT-Bereich, die durch die großzügigen Spenden in den letzten Jahren sehr viel Qualität in unseren Unterricht bringen.

Die Betreuung in der Küche wurde an diesem Tag von Frau Matzka bestens organisiert. Herzlichen Dank an alle!


Biosphärenpark – Workshop der 2. Klassen

Am 19. 5. besuchten zwei Mitarbeiter der Bundesforste die 2. Klassen, um ihnen den schwierigen Begriff „Biosphärenpark Wienerwald“ näherzubringen. Wir nutzen unsere Klasse im Freien hinter der Schule. Außerdem lernten die Schüler die Aufgaben und Chancen des Parks kennen und wie sie selbst zum Gelingen des Projekts beitragen können. Den Höhepunkt stellte eine praktische Teamarbeit dar, bei dem die Schülerinnen und Schüler selbst einen Biosphärenpark planen und als Modell mit Kern-, Pflege- und Entwicklungszonen bauen konnten.

Waldjugendspiele

Die beiden zweiten Klassen nahmen am 30. 4. an den Waldjugendspielen des Bezirks im Sparbacher Naturpark teil.
Die Schülerinnen und Schüler konnten unter der Fachaufsicht von
erfahrenen Förstern ihr Wissen in den Bereichen Zoologie, Botanik,
Verhalten im Wald und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Unsere
Klassen belegten die ausgezeichneten Plätze 4 (2b) und 5 (2a).

Lesepicknick

Im Rahmen des Deutschunterrichts führte die 2a Klasse am 12. Mai ein Lesepicknick am Schulgelände durch. Jedes Kind hatte ein Buch, eine Zeitschrift oder eine Zeitung mitgebracht und machte es sich auf Decken oder Teppichen gemütlich. Eine kleine Jause ergänzte das Picknick.


Tolle Gesangsdarbietung des Schulchores

Beim wunderbaren Jubiläumskonzert anlässlich der Feier 25 Jahre Franz Schubert Musikschule am 26.April in der Pfarrkirche beeindruckte der Schulchor der IMS unter der Einstudierung von Frau Dorothea Rick mit einem Lied aus der Oper "Der Evangelimann".

Lass Bilder entstehen - spannender Unterricht in der 1b

Danke...



...für den großzügigen Sponsorbetrag von 500€. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über einen neuen Klassencomputer für den Unterricht.


Schikurs der 2. Klassen in Radstadt

Danke...



... für die Spende von 150 €.

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über zusätzlich Fördermaterial, das wir für die zusätzliche Leseförderung ankaufen werden.

English Olympics -  1. Bezirksmeisterschaften in Mödling


Die IMS Hinterbrühl war am 8.4.2015 Schauplatz der 1. Bezirksmeisterschaften der English Olympics. 

Die Aufregung war groß, fand dieser Wettbewerb zum ersten Mal im Bezirk Mödling statt.

Von sieben teilnahmeberechtigten Schulen im Bezirk, stellten sich sechs den Aufgaben der Pädagogischen Hochschule Krems, die gleichzeitig gemeinsam mit der Begabtenförderung des Landeschulrates die Leitung übernahm.
Die Schüler/innen mussten ihre sprachlichen Kenntnisse in zehn Stationen zu verschiedenen Bereichen unter Beweis stellen und hatten die Möglichkeit, sich ausführlich mit dem Native Speaker der Europasportmittelschule zu unterhalten.

 „Do you speak English?“ Diese Frage wird häufig gar nicht mehr gestellt, denn gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung für das künftige Berufsleben unserer heutigen Jugend. 

Von der IMS Hinterbrühl nahmen folgende Schülerinnen teil: SCHARSCHNG Tobias, WELKENS Bernhard, FUCHS Viktoria, MITTHEIS Selina. Begleitet wurden die Kinder von Frau SR Evelyn Hummel. 

Nach einer spannenden Siegerehrung, die von Frau Pflichtschulinspektorin Monika Dornhofer vorgenommen und von den Klängen der Bigband-Klasse der IMS umrahmt wurde, freuten sich die Schülerinnen und Schüler der NMS Guntramsdorf über den Sieg. Sie werden am 17. Juni um den Landessiegertitel und eine Reise nach England kämpfen.

Alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden mit Urkunden belohnt, ganz unter dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“!

Informatikprojekt der ersten Klassen

In der Woche vom 24.3. bis 26.3.2015 schnupperten die 1a und 1b in den IT- Unterricht.

Sie erfuhren wichtige Basics. Erste  Begriffe wie Hardware – Software wurden erklärt, die Kinder erlernten das Textverarbeitungsprogramm  WORD.

Besonders dir Gestaltung der  Grußkarten mit Ostermotiven (mit dem Programm Publisher) machten allen großen Spaß.

Die Begeisterung dieses Projektes war sehr groß!

Danke...

… für die großzügige Spende von 500€ anlässlich der 35. Generalversammlung des Vereins Weissenbach aktiv am 21.3.2015.Die Bastelrunde des sehr engagierten Vereins spendet der IMS einen Teil des Erlöses ihres Weihnachtsmarktes. Unsere Schülerinnen und Schüler freuen sich darauf, moderne Unterrichtsmittel dafür zu bekommen.

Besuch im Planetarium

Am 19.2.2015 unternahmen die ersten Klassen einen Ausflug nach Wien. Dieses Mal ging es ins Planetarium. Hier hatten die Kinder ein „Rendezvous mit den Sternen“. Bei der Vorstellung erfuhren sie interessante Daten und Fakten zum Sternenhimmel, über die Erde und über das gesamte Sonnensystem.


Schneeskulpturen

Der etwas anderer Unterricht in Bildnerischer Erziehung der 2. Klasse: die unerwarteten Schneemengen wurden als Material für eindrucksvolle                   Schnee – Skulpturen genutzt.


Viel Spaß beim Eislaufen

Viel Spaß hatten die Mädchen der 1b- Klasse beim Eislaufen. Im Rahmen des Sportunterrichts fuhren sie mit ihren Lehrerinnen, Frau Hoschtalek und Frau Lausecker, nach Mödling, wo sie ihre Fahrkünste verbesserten. Bei strahlendem Sonnenschein waren alle mit Begeisterung dabei.

 


Mödlinger Bildungspfad

Talente und Neigungen zu erkennen, ist zweifellos eine der schwierigsten Aufgaben, die sich Eltern und Jugendliche gegenüber sehen. Schließlich geht es bei der Entscheidung, welchen Beruf man lernen will, um eine Weichenstellung, die das ganze Leben betrifft.

Mit dem Bildungspfad in Mödling gab es nun eine neue Informationsveranstaltung zur „Karriere mit Lehre“. Dabei wurden regionale Unternehmen und die Möglichkeiten, die eine Lehre bietet, präsentiert.

Mit großem Interesse besuchten die 3. und 4. Klassen der IMS drei Betriebe in unserer Region. Die Schüler durften praktische Erfahrungen sammeln: Sie kochten, durften Tische decken, im Labor chemische Versuche durchführen und erhielten Einblicke in den Verkauf.


Besuch der Miro-Ausstellung

Die 2. Klassen besuchten die Miro-Ausstellung in der Wiener Albertina. Nach einer sehr interessanten Führung, durften sich die Schüler und Schülerinnen in einem Workshop  selbst als Künstler versuchen.


Völkerballturnier

Wie schon im Vorjahr spielten wir auch heuer wieder ein Völkerballturnier mit den Schülern und Schülerinnen der Schmuttermeier Schule und der Hermann Gmeiner Schule. Wir errangen den 3. Platz und konnten einen schönen Pokal mit nachhause nehmen.


ECDL

Besonders stolz ist die IMS auf die ersten Schülerinnen und Schüler, die das ECDL-Modul Grundlagen bestanden haben.

Herzliche Gratulation!

Besuch des ORF

Die Klassik-Führung bietet einen allgemeinen Überblick über die Tätigkeiten des Österreichischen Rundfunks.

Der Höhepunkt jeder Führung ist das ORF-Erlebnisstudio, ein voll ausgestattetes, sendefähiges Fernsehstudio in dem unsere Besucher selbst Hand anlegen dürfen. Schlüpft man beispielsweise in die Rolle des Moderators oder Kameramannes, gestalten selbst das Programm oder blicken hinter die Kulissen diverser Fernsehtricks wie zum Beispiel "das Fliegen in der berühmten Bluebox".

Den Abschluss bildet die Aufnahme eines Erinnerungsfotos, das Sie auf unserer Homepage als Grußkarte verschicken können.

Unter www. backstage.orf.at steht das Klassenfoto der IMS Hinterbrühl.


Feierliche Adventeröffnung im Gemeindesaal

Mit einer sehr gelungenen Aufführung wurde der Hinterbrühler Advent von der Theatergruppe der IMS unter der Leitung von Frau SR Rick am ersten Adventsonntag im Gemeindesaal eröffnet. Wie schon in den Vorjahren regten die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken unserer oft hektischen Vorweihnachtszeit an und auch der Schulchor erfreute die Besucher mit weihnachtlichen Liedern.


Individuelle Adventkränze

 

Zeitgerecht zur Adventzeit banden und gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Kreativgruppe ihre individuellen Adventkränze.Die gelungenen Werke fanden großen Anklang, sodass einige Kaufanfragen gestellt wurden.Einmal sehen, ob das für das nächste Jahr eine Möglichkeit wäre…..

Präsentation des erweiterten Schulprofils

Im Rahmen des Tages der offenen Tür am 22.11.2014 wurde das erweiterte  Schulprofil der IMS Hinterbrühl  vorgestellt.

 

Das Schulprofil bietet neben einer fundierten Allgemeinbildung auch einen kreativen und einen interaktiven Schwerpunkt an.

 

Der kreative Schwerpunkt wurde bereits durch die Einführung der Bigbandklasse erweitert. Die Besucher konnten sich bei einem kleinen Konzert von der Qualität der Darbietungen überzeugen (siehe Foto). Die IMS ist stolz auf die Leistungen der Musiker und startet im kommenden Schuljahr wieder mit einem neuen Durchgang.

 

Auch  der interaktive Zweig wird laufend erweitert. In Vorbereitung ist derzeit eine „Tabletcomputer-Klasse“, in der der digitale Kompetenzerwerb der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund steht.

 

Zusätzlich  wird ab dem kommenden Schuljahr 2015/16 Informatik bereits ab der 1.Klasse  unterrichtet. Ab der 3. Klasse können die Schülerinnen und Schüler die ersten Module für den ECDL, den europäischen Computerführerschein, erwerben.

 

Die große Besucherzahl an Eltern und Volksschülern zeigte das hohe Interesse am erweiterten Schulprofil der IMS Hinterbrühl.

Gelungener Auftritt der Bigbandklasse

 

Mit großer Freude hatte die Bigbandklasse ihren ersten großen Auftritt bei einem Konzert.

 

Beim Blasmusikkonzert am 23.November 2014 überzeugten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Blasinstrumenten von ihrem Können.

Buchausstellung in der IMS

Mit großer Begeisterung nützen die Schülerinnen und Schülern der IMS die Möglichkeit, Literatur aus allen Sparten und vielen herbstlichen Neuerscheinungen zu schmökern.

Die Buchaustellung der

Firma Kral-St.Gabriel  fand großen Anklang.

Wir bedanken uns bei der Firma Kral für die Unterstützung und das Sposoring.

Steinzeit-Projekt

In diesem fächerübergreifenden Steinzeit – Projekt der 2. Klassen wurden nicht nur  „Venusfiguren“ getöpfert, sondern auch versucht, diese im Lagerfeuer zu brennen.

Die Zeit am Lagerfeuer wurde aber auch noch anders genützt: Zu Steinzeit – Rhythmen grillten die Schüler Würstchen, Steckerlbrot und Marshmallows.

Vogelscheuchen

Mit Feuereifer gestalteten die "Kreativen" aus der Wahlpflichtgruppe aussagekräftigen Vogelscheuchen. Im Anschluss daran entstanden einzelne Geschichten, die den "Jüngsten" der Schule vorgelesen werden.

Exkursion der 2. Klassen ins neue MAMUZ nach Asparn

Die Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen der IMS Hinterbrühl genossen einen sonnigen Tag im Freilichtmuseum MAMUZ. Die urgeschichtlichen Zelte und Häuser, die Waffen und Geräte wurden ausgiebig betrachtet.

Besonders interessant war das keltische Heiligtum, aber auch die Original – Fundstücke im Museum gefielen den Schülern. Sie hätten gerne noch mehr Zeit hier verbracht.

 

 

Praktischer Projektunterricht

Im Projektunterricht „MULTI MEDIA“ erzeugen die SchülerInnen der 4.Klasse jeder einen eigenen Physikkoffer.

Ein kleiner Alu-Koffer, indem man direkt aus dem Koffer experimentieren kann, sei es als Demonstrations-Experiment oder, in entsprechender Ausstattung, mit Schülergruppen. Inzwischen haben wir über 50 verschiedene Experimente mit dem dazu notwendige Material sowie entsprechende Anleitungen zusammengestellt. Die Vorbereitungen laufen, wenn alles fertig ist, wird mit den Versuchen begonnen. 

Die Möglichkeit, physikalische Sachverhalte und Phänomene an Hand einfacher Experimente von den Schülern selbst durchführen zu lassen, ist das Ziel dieses Projekts.

Aktion zum Weltfriedenstag am 21. Sept. 2014

 

Die 1. und 2. Klassen der IMS Hinterbrühl beteiligten sich heuer an der weltweiten Aktion des Jane Goodall Instituts, das sich für die Rechte der Menschen und für den Schutz der Tiere einsetzt. Jedes Jahr ist der Weltfriedenstag Anlass dafür, sich kreativ mit dem Thema Frieden auseinanderzusetzen und verschiedene Friedenstauben symbolisch für das verständnisvolle, gewaltfreie  Miteinander zu basteln. Im Religionsunterricht entstand so ein ganzer Taubenschwarm, der unsere Schüler durch das Schuljahr begleiten wird, für ein kleines Stück Frieden auf unserer Welt. 

 

Die IMS hat eine neue Elternvereinsobfrau

Nach der Elternvereinshauptversammlung am 23.9.2014 wurde Frau Brigitte Holzer zur neuen Obfrau gewählt.

Frau Holzer ist schon einige Zeit aktives Mitglied und ist stets mit großem persönlichem Engagement dabei.

Das Team der IMS gratuliert und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Klipperttage

Eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen“, unter diesem Motto wurde bereits in der ersten Schulwoche an unserer Schule freudvoll, aber auch sehr intensiv gearbeitet.

Um unsere Schüler für das zukünftige Berufsleben fit zu machen, fanden in allen Schulstufen die „Klipperttage“ statt. Die Schüler trainierten Teamfähigkeit, verschiedene Lerntechniken und wie man richtig kommuniziert, um so die von der Wirtschaft geforderten Kompetenzen auch sicher zu erreichen.

Berufsorientiert arbeiteten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen, um ihnen eine klare Vorstellung vom nächsten Schritt in ihrem Leben zu vermitteln.

Schuljahr 2013/14

Danke, liebe Leseomas!

 

Mit einem Frühstücksbuffet, das alle Stückerln spielte, bedankten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse bei den Leseomas. Diese üben sehr engagiert mit Kindern, die beim Lesen Unterstützung brauchen. Koordiniert wird diese wertvolle Hilfe von Frau Johanna Mahler(Pfarre Hinterbrühl).

Die Betreuung in der Küche wurde an diesem Tag von Frau Matzka bestens organisiert.

Herzlichen Dank an alle!

Toller Erfolg der IMS Hinterbrühl bei den Waldjugendspielen

Die 2. Klasse der IMS nahm im Mai an den Bezirksbewerben der Waldjugendspiele im Naturpark Sparbach teil und errang knapp den Sieg vor dem BG Bachgasse. So durften die Schüler am 12. Juni zu den Landesbewerben nach Gföhl fahren.

 Der zweistündige Parcours verlangte den Kindern einiges Wissen über das Ökosystem Wald ab: Über Pilze, Bäume und andere Pflanzen des Waldes, Waldtiere, die Stockwerke des Waldes, Holzaufbau und Holzarten, Schädlinge und den Geschmack der Waldfrüchte mussten die Mädchen und Buben Bescheid wissen. Und sie wussten Bescheid: So darf sich die 2. Klasse zu Recht „Waldmeister in Silber“ nennen.

 Alle sind stolz auf diese herausragende Leistung!

Projektwoche der 1.Klassen

Der Höhepunkt des Schuljahres war für die ersten Klassen sicher die Projektwoche im Waldviertel. Von unserer gemütlichen Unterkunft in Gr. Siegharts aus, starteten wir viele tolle Ausflüge. Wir fuhren nach Heidenreichstein, wo wir das Leben im Mittelalter erforschten, wir stapften im Moor, die Blockheide mit den Wackelsteinen wurde ebenfalls von uns erkundet. Jeder Schüler durfte in einer Glashütte seinen eigene Wasserspender blasen, und unter fachkundiger Anleitung eine Filzkugel basteln. Bei unserer „Best Trip Tour“ fand jeder sein persönliches Highlight. Eine Straußenfarm und die Greifvogelschau auf der Rosenburg rundeten das Programm ab. Bei herrlichem Wetter konnten wir sogar einen Badenachmittag im Waldbad genießen.

 

Auftritte der Bigband-Klasse

Mit großer Begeisterung konnten sich die Zuseher bei den Darbietungen der Bigband-Klasse sowohl beim  1. Mai-Fest im benachbarten SOS-Kinderdorf  als auch beim Bläserkonzert zum Tag der NÖ-Musikschulen in der IMS von den tollen Leistungen der Schülerinnen und Schüler überzeugen. Mit großer Freude wurden die einstudierten Musikstücke präsentiert.

Bezirkssieger der 27. Waldjugendspiele

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der IMS haben beim Bezirkswettbewerb der 27. NÖ Waldjugendspieleam 5. Mai 2014 im Naturpark Sparbach mit 609 Punkten ein hervorragendes Ergebnis erreicht und sind damit Bezirkssieger geworden.

Somit wird die 2.Klasse bei den Landesmeisterschaften am 12.Juni 2014 in Gföhl um den Landesmeistertitel kämpfen!

Besuch beim Kooperationspartner

Viel zu sehen gab es beim Besuch unseres Kooperationspartners, der HTL Mödling. 

Die neu gestalteten Räumlichkeiten beeindruckten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse der IMS ebenso wie die Werkstätten der Schule.Vom hohen Leistungsniveau unseres Partners konnte man sich bei den Präsentationen einiger HTL-Schülerinnen und Schüler ein Bild machen.

 

Osterprojekt der 1a

Um sich auf das bevorstehende Osterfest vorzubereiten, erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 1.a Klasse mit ihren Lehrerinnen ein fünfstündiges Projekt zu den Themen "Ostern" und "Frühling". Die Kinder lernten Neues über die Hühnerfamilie und das Ei, absolvierten Osterrechnereien, erfuhren Interessantes über die Osterinsel und ordneten die Verse eines Frühlingsgedichtes. Der krönende Höhepunkt des Vormittags war die Zubereitung von Eierspeise und Spiegelei mit Schnittlauchbrot. Allen hat es Spaß gemacht!

 

Kochen wie die alten Römer...

Im Rahmen des Geschichteunterrichts durften die Schüler und Schülerinnen der 2. Klasse der IMS Hinterbrühl einmal ausprobieren, wie man im alten Rom gekocht und gegessen hat. Und man sieht, sie waren alle mit Begeisterung dabei!

 

 

 

Projekt "ENGLISH in ACTION"

Die vierte Klasse der IMS Hinterbrühl startete in der ersten Woche nach den Semesterferien mit dem Projekt ENGLISH in ACTION ins neue Schuljahr.

Unter der Anleitung zweier "native speaker" aus Canterbury setzten sich die Kinder mit Themen wie „Friends are really important!“ oder „Stop! It`s time for an English breakfast!“ auseinander.

Höhepunkt des Projektes waren selbst ausgedachte Sketche in englischer Sprache, die die Kinder bei einer Abschluss-Show präsentierten.

Hurra,neue Whiteboards für die IMS!

Viel Freude an den beiden neuen Whiteboards haben nicht nur die Schüler der IMS Hinterbrühl, auch die engagierten Lehrer schätzen den Einsatz der neuen Tafeln sehr. 

Die neuen Tafeln sind an einen Computer angeschlossen, sodass alle Funktionen eines PCs mit Handschriftlichem, wie bei herkömmlichen Tafeln, kombiniert werden können. Die im Unterricht gemeinsam mit den Schülern entwickelten Tafelbilder können gespeichert und in späteren Unterrichtseinheiten erneut verwendet werden und auch Sachinformationen aus dem Internet können gemeinsam an der Tafel bearbeitet werden.Die Schüler der IMS profitieren zusätzlich, weil ihnen Tafelbilder als Lernunterlagen oder zum Nachholen bei Krankheit zur Verfügung gestellt werden können. Ein Whiteboard wurde vom Lionsclub Hinterbrühl bezahlt, für das zweite hat die Mittelschulgemeinde Hinterbrühl tief in die Tasche gegriffen.

Wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken! 

Völkerballturnier

Am Freitag, dem 13. 12. 2013 spielten Schülerinnen und Schüler der IMS ein Völkerballturnier mit den Schülern und Schülerinnen der Schmuttermeier Schule und der Hermann Gmeiner Schule. Sechs Mannschaften nahmen teil. Nach harten und sehr spannenden Spielen konnte unsere A-Gruppe den dritten Platz erringen.

Bigband-Klasse gestartet

 

Sehr erfolgreich gestartet ist das Kooperationsprojekt der Interessensorientierten Mittelschule und der Musikschule: Die „Bigband-Klasse“ ist ein Blasorchester im zusätzlichen und freiwilligen Musikunterricht im Rahmen der Schulischen Nachmittagsbetreuung der IMS. 21 Kinder erlernen ein Holz- oder Blechblasinstrument sowohl in kleineren Gruppen als auch im Gesamtorchester - unterrichtet und betreut werden sie dabei von den MusikschullehrerInnen Gertraud Hintersteinunger, Alex Skalicky, Mag. Martin Holpfer, Renate Slepicka und seitens der IMS von Frau FL Dorothea Rick.

Wir freuen uns schon sehr auf die ersten öffentlichen Darbietungen der „Bigband-Klasse“ und wünschen den Kindern weiterhin gutes Gelingen und viel Spaß! 

Kooperation mit HTL Mödling

Im Unterricht der Interessensorientierten Mittelschule Hinterbrühl wird Differenzierung im Unterricht gelebt. Der Leitgedanke unserer Schule ist es, alle Schülerinnen und Schüler in ihrer bunten Vielfältigkeit und Einzigartigkeit wahrzunehmen und ihnen dabei jene individuelle Unterstützung angedeihen zu lassen, die dem einzelnen Kind den größtmöglichen Erfolg gewährleistet.

Eine Schulkooperation mit der HTL Mödling trägt erfolgreich zu unserem Gesamtkonzept bei. Durch den Einsatz von HTL-LehrerInnen haben wir im Unterricht verstärkt die Möglichkeit, auf unterschiedliche Leistungsniveaus besser eingehen zu können (Einzelförderung, Differenzierung, etc). So gelingt es besonders vielen Schulabgängerinnen und Schulbgängern unserer Schule, eine weiterführende höherer Schule - wie z.B. die HTL Mödling - zu besuchen.

Technik in Kürze

Auch dieses Jahr gibt es an der IMS wieder einen Kurs Technik  in Kürze. Junggebliebene lernen von unseren sehr kompetenten Schülerinnen und Schülern der 3.Klasse Basiskompetenzen am Computer.Unterstützt werden Sie auch diesmal von Frau Fachlehrerin Manhart.